Schloss in Flammen Karlsruhe 2018

Am 8. Juli 2018 ist es endlich wieder so weit: Das Schloss in Karlsruhe dient als Kulisse für ein einzigartiges Klassikkonzert mit imposantem Feuerwerk. 

Zu den kraftvollen Klängen von Johann Strauß erleuchten pyrotechnische Effekte der Extraklasse die atemberaubende Kulisse im Karlsruher Schloss.

Die besondere Herausforderung ist das taktgenaue Zünden zur Livemusik, die dieses Jahr zum zweiten Mal vom international renommierten Orchester der Philharmonie Baden-Baden gespielt wird. 

Synchrones Feuerwerk zur klassischen Musik

Das optische Gesamtkunstwerk, welches die dynamischen Klänge von Strauß auffasst und widerspiegelt, wird vom international bekannten Pyro-Künstler Renzo Cargnelutti und dem Team von Beisel Pyrotechnik choreographiert. Cargnelutti ist es wichtig, eine der schönsten Kulissen Europas im Licht seiner Pyrokunst erstrahlen zu lassen.

Dafür werden von sechs verschiedenen Positionen um das Schloss herum Bengalfackeln, Vulkane, römische Lichter, zahlreiche Feuertöpfe sowie großkalibrige Feuerwerksbomben und weitere tolle Effekte gezündet. 

Entspanntes Picknick zur Live-Musik

Für die Rasenfläche hinter der Bestuhlung gibt es günstige Picknick-Tickets: Eine Sitzgelegenheit sowie Verpflegung kann hier selbst mitgebracht werden. Der schönste Tisch bzw. Platz wird von einer Jury prämiert. Die Veranstalter freuen sich über einfallsreiche Arrangements und auffällige Kleidung. Karten für dieses Veranstaltungs-Highlight können in allen bekannten Vorverkaufsstellen erworben werden.